Weiterbildung IEO

Header_IEO

Der Weiterbildungskurs Industrielle Energieoptimierung (IEO) mit den Schwerpunkten elektrische Antriebe, Systeme und Energiemanagement wird in Zusammenarbeit mit folgenden Hochschulen veranstaltet
 

HSLU

HEIG-VD

FHNW


Lernziele

Elektrische Antriebssysteme verbrauchen mehr als 70% der elektrischen Energie in der Industrie.

Ziel des Kurses ist, technische Fachleute in Industriebetrieben zu befähigen, Optimierungen an Antriebssystemen zu planen, im Dialog mit externen Experten und Lieferanten durchzuführen, sowie die Geschäftsleistung für die Investition in Optimierungsmassnahmen zu gewinnen.


Zielgruppe

Der Weiterbildungskurs richtet sich an technische MitarbeiterInnen in Industriebetrieben. Teilnehmen können auch EnergieberaterInnen von Industrieunternehmen, Mitarbeitende von Energieversorgern, Fachverbänden, Energieagenturen und der öffentlichen Hand, sowie interessierte Fachleute.


Kursorte und Kursdaten

Der Kurs umfasst 6 Tage (3 Blöcke à 2 Tage, Fr/Sa).

An der HSLU in Horw findet der Kurs 2018 an folgenden Tagen statt (Kurssprache Deutsch):
04./05. Mai, 25./26. Mai, 15./16. Juni

An der FHNW in Basel findet der Kurs 2018 an folgenden Tagen statt (Kurssprache Deutsch):
24./25. August, 7./8. September, 28./29. September

An der HEIG-VD in Yverdon-les-Bains findet der Kurs 2018 an folgenden Tagen statt (Kurssprache Französisch):
9./10. März, 23./24. März, 27./28. April


Teilnahmegebühr

3'000 CHF (6 Kurstage), inklusive Einschreibegebühr, Kursunterlagen (inkl. Einführung in Topmotors Softwaretools und Merkblätter, usw.) Mittagessen, exkl. Anreise.


Rabatte auf die Teilnahmegebühr

Personen, die von einem Unternehmen im Kanton Freiburg angestellt sind: Rabatt von CHF 1'000.- auf die Teilnahmegebühr des Kurses an der HEIG-VD, HSLU oder FHNW, nach erfolgreichem Kursabschluss. Rückerstattungsformular

Personen, die im Kanton Waadt wohnhaft sind oder in einem Unternehmen des Kantons Waadt arbeiten: Rabatt von CHF 1'500.- auf die Teilnahmegebühr des Kurses an der HEIG-VD, nach erfolgreichem Kursabschluss.

Mitglieder von act (Energiespezialisten und Kunden), SwissT.netswisscleantech und S.A.F.E. sowie Arbeitsuchende erhalten einen Rabatt von 20% (CHF 600.-) auf die Teilnahmegebühr.


Anmeldung

HSLU (Kurssprache Deutsch): www.hslu.ch/w103
FHNW (Kurssprache Deutsch): www.fhnw.ch/ieo
HEIG-VD (Kurssprache Französisch): www.entrainements-electriques.ch


Kontakt

Rita Werle
Impact Energy
Gessnerallee 38a, 8001 Zürich
+41 (0)44 226 20 10
rita.werle@impact-energy.ch


Trägerschaft

Träger sind Cleantech Agentur Schweiz (act), Swiss Technology Network (swissT.net), die Schweizerische Agentur für Energieeffizienz (S.A.F.E.), Romande Energie und Nestlé Schweiz.

Der Kurs wird von EnergieSchweiz (Bundesamt für Energie), der Regionalkonferenz Romandie der Konferenz Kantonaler Energiefachstellen, dem Kanton Waadt, dem Programm Energie-FR und Groupe E Greenwatt unterstützt.


Flyer 2018

IEO 2018 OEE 2017 IEO 2018

Dozierende

HSLU

HEIG-VD

FHNW
Prof. Heinrich Huber
Prof. Heinrich Huber

Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE (HSLU)
ZIG Zentrum für Integrale Gebäudetechnik
Leiter Prüfstelle Gebäudetechnik und Ventilator-Simulator

Modul 3: Ventilationssysteme

Prof. Christophe Besson
Prof. Christophe Besson

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Jürg Bichsel
Prof. Dr. Jürg Bichsel

 

 

 

 

 

 

Adrian Omlin
Prof. Dr. Adrian Omlin

Institut für Elektrotechnik IET (HSLU)
Spezialist für Leistungselektronik und effiziente elektrische Antriebssysteme

Modul 1: Motorentechnologien
Modul 2: Frequenzumrichter 

Nicolas Macabrey
Dr. Nicolas Macabrey

 

 

 

 

 

Prof. Dominique Kunz
Prof. Dominique Kunz

 

 

 

 

 

Dr. Sabri Deniz
Prof. Dr. Ernesto Casartelli

Institut für Maschinen- und Energietechnik IME (HSLU)
Leiter CC Fluidmechanik und Hydromaschinen
Leiter Pumpenforschung und -labor

Modul 4: Pumpensysteme

Prof. Enrico Da Riva
Prof. Enrico Da Riva

 

 

 

 

 

 
Barbara Linz
Barbara Linz

Geschäftsführerin Linz Partner AG
dipl. Betriebswirtschafterin HF, Spezialistin für Energiemanagement
Modul 5: Energiemanagement und Kommunikation

Bernard Favre
Bernard Favre

 

 

 

 

 

 
Prof. Dr. Zoran Alimpic
Prof. Dr. Zoran Alimpic

Institut für Gebäudetechnik und Energie IGE (HSLU)
Geschäftsführer EVOPLAN AG
ZIG Zentrum für Integrale Gebäudetechnik
Fachmann für industrielle Kälteanlagen

Modul 6: Kältetechnik

   
Conrad U. Brunner
Conrad U. Brunner

Senior Advisor Topmotors / Impact
Energy

langjährige praktische
Effizienzerfahrung im In- und Ausland
Mitwirkung bei IEC Normen und europäischen Mindestanforderungen

Lektion: Begrüssung / Einführung

   
Dr. Richard Phillips
Dr. Richard Phillips

Stv. Leiter Sektion Geräte und wettbewerbliche Ausschreibungen
(BFE)
zuständig für Mindestanforderungen von Motoren, Pumpen und Ventilatoren

Lektion: EnergieSchweiz / Bundesamt für Energie

   
Rolf Tieben
Rolf Tieben

Kursleiter IEO, Technischer DirektorTopmotors / Impact Energy
Dipl.-Ing. (FH) Mechatroniker mit langjähriger praktischer Erfahrung im In- und Ausland bei effizienten Antriebssystemen

Lektion: Einführung Standard Test Report (STR)
Lektion: Motor-Systems-Check

   
Jakob Spillmann
Jakob Spillmann

Leiter Engineering Kaeser Kompressoren AG
Fachmann für Analyse und Optimierung von bestehenden Druckluftanlagen

Lektion: Drucklufttechnik

   

«Die Weiterbildung hat mir in kurzer Zeit praktisches und theoretisches Wissen über Motoren, Antriebssysteme, Pumpen, Ventilatoren, Kompressoren und Energiemanagement vermittelt. Es hilft mir in meiner täglichen Arbeit, eine gute Entscheidungsgrundlage für die Investition in Energiesparmassnahmen auszuarbeiten. Der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern war ein wichtiger Bestandteil und hat mir sehr geholfen. Der Kurs war inhaltlich sehr interessant und die Stimmung gut. Ich kann die Weiterbildung wärmstens weiter empfehlen.»

Linda Evjen, Energieberaterin, Enerprice Partners AG